Werdegang der Schwimmschule

Marian Ineichen und Ursula Roth waren schon vor der Neueröffnung des Hallenbad Lättich im Jahre 1996 als Schwimmlehrerinnen im Hallenbad Lättich tätig. Damals wurden Kinderkurse, Kraulkurse und Wassergymnastik angeboten.
Mit dem Bau des neuen Sportbecken im Hallenbad Lättich im Jahre 1996 kam die Idee zur Gründung einer Schwimmschule. Von der Gemeinde Baar kam das Einverständnis zur Wasserbenutzung für Schwimmkurse. Somit stand der „Geburt“ der Schwimmschule Baar nichts mehr im Wege.
Doris Büttel stiess später als Leiterin dazu. Sie war bereits als Schwimmlehrerin für den Schulsport Baar tätig.
Das Team wurde vergrössert und zählt heute 14 Festangestellte und über 15 Teilzeit Schwimmlehrer/-innen.
Im Sommer 2010 erreichte Ursula Roth das Pensionsalter.
Petra Deschwanden hat ihre Leitungsposition im Sommer 2010 übernommen. Sie unterrichtet seit Jahren Kinderschwimmen.Im Sommer 2016 ist auch Marian Ineichen in den Ruhestand getreten.

Wir wünschen beiden alles Gute und viel Zeit und Musse, das „Pensionieren“ zu geniessen!
Ihre Nachfolge in der Geschäftsleitung hat Ihr Sohn Roman Ineichen übernommen.